IN PECTORE

alles doof

in einmachgläsern kann man tolle dinge finden
die zeit vergessen
verstecken spielen aus lauter faulheit
angst kriegen vor dem, was ich wohl irgendwann sein werde, weil es im rückblick doch soo deutlich ist
seufzen
in die andere richtung denken
einfach nur depressiv werden und alle gefühle durchdenken
mich wegen meines verhaltens über mich selbst ärgern
engel sein
mit lahmen flügeln liegen bleiben
ich war unfair...das war nicht ok...das war selbstsüchtig
(wie soll ich denn da drüber reden, wenn das niemand gleich sieht wie ich?) bin ich schon noch normal oder haben die ganzen anderen leute recht? gibt es überhaupt irgendjemand der das auch so sieht wie ich? jemand vernünftiges...jemand großes...erfahrenes...
Und antwortet mir Gott wirklich nicht oder denk ich das im Moment nur, weil ich noch gar nicht richtig zugehört hab?

schwieriges Gebet

Ich kann mich immer noch den ganzen Tag mit christlichem Zeug beschäftigen, in christlichen Kreisen aufhalten und in christlicher Sprache über christliche Dinge reden.
Ohne dass ich dabei auch nur ein mal mit Gott in Kontakt gekommen bin, ohne auch nur ein (ernst gemeintes) kurzes ein-Satz-Gebet zum Himmel geschickt zu haben, das von Herzen kam.

(...)Ach scheiße. Ich komm mit Gott grad echt nicht mehr klar... mit ihm zu reden wär cool (ich weiß, dass mir das schon richtig viel Spaß gemacht hat - oder auf christlich ausgedrückt "eine tiefe Freude geschenkt" hat).

Aber irgendwie find ich den Anfang nicht. Ich denk über ihn nach und über unsre Beziehung (so wie jetzt) oder ich les in der Bibel oder was auch immer. Aber so selber persönlich zu reden, das krieg ich grad gar nicht hin.
Weil ich ihm nichts zu sagen hab, nicht weiß, über was ich reden könnte. Ihn mit organisatorischen Details vollzuspammen, für irgendwelche Leute beten, das würd ich noch hinkriegen. Aber komplett sowas von lustlos...

Also irgendwie nervt mich das, Gott. Macht es eigentlich was aus, wenn ich nur meine Schreibperspektive umformuliere und eine Anrede mit "Komma, Gott" dahinter setze? Hört er Hörst du das dann mehr, oder ist das dann schon Gebet?

Ist das eig grad "Stille Zeit", was ich da mache? Stimmt das, dass ich grad eig nur Fragen an dich stellen kann, weil ich sonst so beschissen abgelenkt bin? Oder muss ich was anders machen?
Und ich bin grad voll neidisch auf meine eigene Beziehung zu dir, die ich früher hatte...so das vor nem Jahr oder so...kp was ich halt vor kurzem im Tagebuch gelesen hatte, du weißt ja was ich mein.

Und Kommentare dazu müssen nicht unbedingt sein... das ging an Gott...

Gottesbegegnung

Die Zeiten, in denens mir total scheiße geht, wo ich voll fertig bin wegen irgendwas oder mich so übelst traurig fühl. Das sind die Zeiten, wo ich mit Gott (gefühlsmäßig) die beste Verbindung hab. Wenn ich mich in mein Zimmer setz, anfang zu heulen und alles zu Gott (innerlich) rausschrei, was mich stört, was mich belastet.
Vielleicht wünsch ich mir fast, das öfter zu erleben.
Auf Gott wütend und sarkastisch ohne Ende die Bibeltexte zu kommentieren, die ich so les. Nur noch: "Na toll, Gott. Was soll das denn jetzt schon wieder. Wirklich suuper hilfreich. Das kanns doch wohl nicht sein!! Oder?? Jetzt sag doch mal..." Und dann halt so komplett ehrlich zu sein, wie ich das sonst vor niemand bin.

rot wieder entfärben lassen

die Dornen dieser weißen Rose
kratzen an meinem unbewachten Herzen
und ich färbe sie rot, die weiße Rose
niemand soll es sehen, wie sinnlos ich mein Herzblut verwende
ich lasse das Rot wieder abwaschen
ich kenne jemand, der das kann
denn gefärbte Rosen sind nicht echt
und deswegen nur temporär schön
Und schon wieder tropft mein unbewachtes Herz
rote Flecken auf die weiße Rose
ich sollte lieber mein Herz reparieren lassen

sehnsucht nach der liebe

jesus...ich weiß dass ich gebete nicht aufschreiben muss damit du zuhörst...aber manchmal will ich das so klar und deutlich haben...
also... danke für gestern abend... ich hoff irgendwie dass das nicht so ein einzelner lichtblick bleibt... und außerdem ist da ja noch das... ach heyy ich kann das nicht mehr alleine schaffen...ich brauch dich dass du mir hilfst und mich wieder aufrichtest...
komisch irgendwie dass ich selber gar nicht will... voll seltsam...verstehst du das?? ich mein...ich will ja schon...so irgendwie halt...aber dann doch nicht mehr. naja daran seh ich halt mal wieder dass ich ohne dich nichts kann...überhaupt gar gar nichts...
bitte dich für heut abend noch...ich hab scho wieder angst irgendwie, dass ich ne show abzieh und nicht wirklich mit dir reden kann...bitte richt meine gedanken so aus, wie so nen strahl in genau eine richtung nämlich auf dich...weil das ist dann immer am schönsten...(egoistisch wie ich wieder bin^^)
ach ja...sehnsucht...das ist schon auch mein thema...wieviel sehnsucht ich hab, nach liebe und geborgenheit und so...bitte nimm mir die nicht weg, gar kein bisschen, nein ich will dich im gegenteil bitten dass du sie noch viel viel mehr verstärkst... und dann dann am allerallerwichtigsten, hilf mir dass ich bei dir suche....nur nur nur bei dir, ich will nicht mehr überall sonst wo hin gehen und mir liebe holen wollen....bitte bitte lass mich die nur bei dir suchen...weil du wirklich der einzige bist der mir die liebe geben kann und will die ich so unbedingt haben will...

och joa...warum reicht mir das nicht, dir das so ganz privat zu sagen??? versteh mich nicht...ja ich weiß, du tust das =)

Archiv

Februar 2024
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
 
 
 
 
 
 

neueste Kommentare

Suche

 

RSS


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this topic

AMICUSSE ET AMATOREN VOLO
CORAM PUBLICO
DELIBERO MEDITARI ORATIONES
DENKARIUM
DIFFICILE EST SATIRAM NON SCRIBERE
DUCTUS TEMPORE QUAERO
EGO
EX VITA
FERO RELATUM
FORTIS EST VERITAS
GAUDEAMUS IGITUR
HORRIBILE DICTU
IN PECTORE
INTERRETICULO
INVENTUM NEVE
NOMEN EST OMEN
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren